::Index ::Impressum Ihr interaktiver Online-Reiseführer für Thailand     

Menu
Special
Startseite
Einleitung
Kurz notiert
Könige
Touristik
Literatur
Routen
Khmer-Tempel
Reiseorte
Fotogalerie
Livecams
Rezepte
Fitness
Hautnah!
Reiseberichte
Buchbesprechung
Impressum
Kontakt
Werbung

Suche
suchen

HotLinks

unsere e-card's
TOP Forum
Linkliste


Newsletter
Name:
eMail:
eintragen

Statistiken
Sie finden hier 289 Artikel in 248 Kategorien.

2 User online


Reiseorte
Phi Phi Islands - zwei bezaubernde Inseln

Die Phi Phi Inseln sind zwei relativ kleine Inseln. Phi Phi Don und Phi Phi Le.

Phi Phi Don ist bewohnt und aufgrund felsiger Teranin ist eine Siedlung auf Phi Phi Le fast unmoeglich. Das Meer ist glasklar, tuerkis bis arurblau. Die Straende sind aus meist weissem Pudersand. Wer viel Trubel mag wird sich sicher auf den einst ruhigsten Inseln wohlfuehlen. 

Meist wird sie nur von Tagtouristen besucht, welche sich am Strand Ton Sai sielen, die Strandpromenade auf-und ablaufen, mit knatternden Fischerbooten die Kueste abklappern. Die Inseln wurden 1983 zum Naturschutzgebiet erklaert.

Phi Phi Don

Sie ist noch immer eine Paradiesinsel mit dschungelbedeckten Huegeln und Traumstraenden und glasklarem Wasser. Durch den Touristenanstrom bahnte sich fuer die Insel eine oekologische Katastrophe an. Schiffsanker zerstoeren dei Korallenriffe, Muellberge tuermen sich, sodaa man sogar ueberlegte, die Insel vor Touristen zu bewahren.

Die Bevoelkerung besteht aus einpaar hunderten Fischern und einem Grossteil sogenannter Meereszigeuner.

Vom View Point im Osten sieht man gut die einzigartige Form der Insel. Durch eine schmale Sandbank sind zwei Eilands miteinander verbunden. Der nur schlecht markierte Weg zum View Point zweigt zwischen den Bungalows von Pee Pee Don Resort und Pee Pee Andaman in noerdliche Richtung ab. ( Man sollte am besten einen Wanderbegleiter anheuern.)

Man kann Halbtages- oder Ganztagesausfluege z.B. zum Schnorcheln, per Boot machen. Die besten Schnorcheltouren sind zu den kleinen schwarzflossigen Leopardenhaien, die sich in Shark Point im Suedosten der Tonsai Bucht tuemmeln oder einen Abstecher zur Bamboo Island nordoestlich, wo das Meer einmalig klar ist. Oder nur ein verwilderter Pfad fuehrt durch Minibadebuchten zum Suedzipfel der Insel, zum Long Beach, waere genau das richtige zum Wandern und Relaxen.

Phi Phi Le

Die Insel hat ein tolles Landschaftsbild; steil aufragende Felsen und blaue, von weisem Sand geformte Lagunen.

Hier leigt die Viking Cae, eine riesige Hoehle mit Kalksteinsaeulen. Die Hoehlenmalerei zeigt alte chinesische Dschunken und portugiesische Schiffe. Schnorcheln und Schwimmen kann man fantastisch in der etwas abgelegenen Maya Bay Lagune.

Anreise:

Phi Phi Don ist nur von Oktober bis ca. Mitte Mai zu erreichen. In der anderen Zeit muessen die Schiffe ihren Faehrenverkehr wegen Monsum einstellen. Von Krabi, Ao Nang Bucht und Phuket gehen regelmaessig Bootsverbindungen. Die Tickets kann man ueberall kaufen.

 
Autor: Die Redaktion!   Letzte Bearbeitung am 16. Mar 2001 
Reiseorte
Überblick
Ancient City
Andamanensee
Bangkok
Bangkok 1
Chiang Mai
Chumpon
Hua Hin
Kamphaeng Phet
Kanchanaburi
Khao Yai
Khao Yai Tiere
Ko Chang
Ko Samui
Ko Tao
Krabi
Laos
Nakhon Pathom
Pattaya
Pattaya 1
Phang Nga Bucht
Phi Phi Islands
Phuket
River Kwai
Riwer Kwai
Si Thammarat
Songkhla
Surat Thani

Ressourcen
Noch keine Einträge vorhanden

Tolle Webseiten

Besuchen Sie unseren Partner
(21436 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(19719 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(19179 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(13928 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(11669 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(6043 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(5160 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(4054 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(3988 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(1682 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(979 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(935 Klicks)

Besuchen Sie unseren Partner
(634 Klicks)

nach oben © 2000 thailand-interaktiv.de [mailto:info@thailandtipps.de] nach oben